Die Sicherheitslage in Berlin ist angespannt. In Zeiten zunehmender Bedrohungslagen müssen wir unsere Gesellschaft umfassend schützen. Dazu gehört auch die Videoüberwachung kriminalitätsbelasteter Orte zur besseren Aufklärung von Straftaten. Dazu findet derzeit die erste Phase des Volksbegehrens "Videoaufklärung & Datenschutz" statt, die wir als CDU Berlin unterstützen. Denn wir meinen: Wo immer der technologische Fortschritt hilft, unsere Werte zu verteidigen, müssen wir diese Chance nutzen!

Auf meiner Initiative hin haben wir als CDU Lichtenrade daher Heinz Buschkowsky (SPD), Bezirksbürgermeister von Neukölln a.D. und Mitinitiator des Aktionsbündnisses für mehr Videoaufklärung und Datenschutz, eingeladen, um über das Volksbegehren und die Sicherheitslage in Berlin zu diskutieren:

Videoaufklärung wirkt! - Diskussionen mit Heinz Buschkowsky
Dienstag, 30. Januar 2018
19:00 – 20.30 Uhr
Aula des Ulrich-von-Hutten-Gymnasiums
Rehagener Straße 35, 12307 Berlin

Ich freue mich auf eine spannende Diskussion und lade alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung Buschkowsky-Veranstaltung

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag