[...]

"Frau Grütters, vor dem Parteitag am vergangenen Wochen­ende hatte sich der Landesvorstand klar für Carsten Spallek als Spitzenkandidat für die Europawahl ausgesprochen. Gewählt wurde dann Hildegard Bentele. Ist das eine Niederlage für Sie als Landeschefin?

Monika Grütters: Nein, das zeigt einfach, wie lebendig unsere Partei ist. Frau Bentele hat in mehreren Gesprächen, die wir zur Kandidatur für das europäische Parlament hatten, nicht erkennen lassen, dass sie auf Listenplatz 1 kandidieren möchte, und sich das offensichtlich sehr kurzfristig überlegt. Das ist ihr gutes Recht, und sie hat das einfach gut herübergebracht am Sonnabend.

Die Delegierten haben sich sehr selbstbewusst für sie als Spitzenkandidatin entschieden. Ich freue mich, dass die Berliner CDU mit einer europapolitisch so befähigten Frau auf Platz 1 in die Wahl geht. Das tut der Hauptstadt gut."

[...]

Quelle: Berliner Morgenpost

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag