"Sollte die SPD das Werbeverbot im Parlament umsetzen wollen, könnte sie erwartungsgemäß nicht auf die Opposition zählen. Die Berliner CDU-Fraktion macht ihre Haltung bereits klar: In einer Anhörung des Bildungsausschusses sollen demonstrativ Jugendoffiziere eingeladen werden, um ihren Auftrag und ihre Arbeit vorzustellen. „Vielleicht lernen zumindest die SPD-Vertreter im Ausschuss dazu“, verkündet die bildungspolitische Sprecherin Hildegard Bentele."

[...]

Quelle: focus online

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag