Hildegard Bentele

Starke Stimme für Lichtenrade!

Hildegard Bentele

Presseerklärung zur unzureichenden Lehrerversorgung

· Pressemitteilungen · ·

Hildegard Bentele, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

Neue Wege für mehr Lehrer erschließen

„Rot-Rot-Grün muss endlich aufwachen und die Krise um die Lehrerversorgung als Chance für neue - aber qualitative - Wege in den Lehrerberuf und für den Aufbau eines insgesamt höheren pädagogischem Personalbestands nutzen.

Die allermeisten Studenten jobben während ihres Studiums. Wir sprechen uns dafür aus, an allen Schulen inhaltlich und zeitlich genau abgegrenzte Studenten-Jobs für Lehramtsstudenten zu definieren, ähnlich den ,Wissenschaftlichen Hilfskräften‘ an den Universitäten. Lehramts-Bachelor haben sechs Semester studiert, die Grundschul-Bachelor unter ihnen obligatorisch Mathematik und Deutsch. Wir wollen für diese Personengruppe Assistenzlehrerstellen schaffen, mit denen voll ausgebildete Lehrer unterstützt werden. Die Funktion des ,Assistenz-Lehrers‘ bietet sich auch für Erzieher an, die sich über ein Bachelor-Studium in Richtung Lehrer weiterqualifizieren wollen.
Vor der Pensionierung stehende Lehrer werden systematisch als Mentoren für Referendare und Quereinsteiger sowie als Vertretungslehrer requiriert.

Dabei gilt: Die Qualität muss gesichert bleiben. Studenten geben keinen Unterricht, Assistenzlehrer vertreten vollausgebildete Lehrer nur in begrenztem zeitlichen und inhaltlichen Umfang.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag